Grundinformationen über Deutschland

Arbeiten in Deutschland

Deutschland ist das einzige Land, das eine starke Saugfähigkeit hung hat auch für die Ärzte noch ohne Spezialitatsprüfung. Es gibt die Möglichkeit für die Ärzte mit ihrer frishcen Diplomen zur Ausbildung in Deutschland, wenn sie sich für so ein Fachbereich interessieren, an welchen es in den Bundeslädnern Interesse gibt.

Der Arztberuf ist eine hochbeschätzte Profession , die Ärzte verrichten ihre Arbeit in vorhersehbaren, tuhigen Umständen, eine Karriere kann gut geplant werden. Das Gesundheitssystem legt großen Wert auf Prävention, vielen Reihenuntersuchungen sind durchgeführt.

Die Bewerber, die für die ausgeschriebenen Stellen sich interessieren, brauchen ein selbstgerechtes Sprachkenntniß, mindestens auf B2-Niveau.

Approbation

Approbation ist für Ärzte, Zahnärzte und Apotheker erforderlich. Die Verwaltung geht durch der zuständigen regionalen Landesämter in jedem Bundesland, und das Prozess ist im Grunde ähnlich in allen Bundesländern.

Die folgende Dokumenten sind benötigt:

– beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde

– beglaubigte Kopie des Personalausweises oder Reisepasses

– beglaubigte Kopie des Diploms

– beglaubigte Kopie der Sprachprüfung (mindestens Niveau B2)

– beglaubigte Kopie der amtlichen Bescheinigung der Reputation

– beglaubigte Kopie der Bescheinigung der Konformität

– Strafregisternescheinigung von dem Mutterland, nicht älter als 3 Monat

– Strafregisternescheinigung von Deutschland (Führungszeugnis der Belegart 0), nicht älter als 30 Tage

– Ärztliche Bescheinigung (benötigte Format ist herunterladbar von Webseiten der relevant Landesämter)

– Erklärungen, die gehören zum Formular (Herunterladung von Webseiten der Landesämter)

– untergezeichnetes Lebenslauf des Antragendes

– ordnungsgemäß ausgefüllter und untergezeichneter Antrag (Herunterladung von Webseiten der Landesämter)

Die Dokumente müssen in deutscher Übersetzung vorgelegt werden. Die deutsche Strafregisterbescheinung kann aus anderen Länder abgewickelt werden, wenn die Signaturprüfung durch das Deutsches Konsulat getan. Typischerweise beistehen die Arbeitgeber und unsere Partner in der Verwaltung.

Die Liste der Landesämter können Sie hier anschauen oder herunterladen.

Sprachkenntnis

Auf jeden Fall ist es im Allgemeinen eine fließende Sprachkenntnis von hohem Niveau (mindestens B2) erforderlich. Für Approbation brauchen Sie die Sprachprüfung B2 oder höher. Es ist möglich, auf eine Position früher bewerben als das Sprachprüfungsdokument Sie bekommen, aber es ist wirklich, das Dokument bis zum Approbation im Hand haben. Die deutsche Arbeitgeber unterstützen das Sprachlernen finanziell nicht, sie erwarten eine, vor der Bewerbung selbständig erworbene Sprachkenntnis von hohem Niveau.

Interview

Seitens des Arbeitgebers geht der persönlichen Einladung zu dem zukünftigen Ort der Arbeitsausübung im Allgemeinen ein telefonisches Interview voran. Die Kosten des Besuchs unterstützt der Arbeitgeber in verschiedenen Maßen und das ist von Fall zu Fall different.

Arbeitsvertrag

Die befristeten Verträge werden untergeschrieben typisch für 2-6 Jahren. Für Fachärzten bietet der Arbeitgeber oft ein unbefristeten Vertrag an.

Entgelt

Die ärztlichen Löhne ändern sich abhängig von den Einstufungen. Auf Universitätskliniken ist der TV-Ärzte/VKA Tarifvertrag gültig, andere Krankenhäuser bieten am meistens ähnliche Löhne an. Den Tarivvertrag können Sie hier anschauen: http://www.marburger-bund.de/tarifpolitik/tarifvertraege.php

Chancen für Arbeitsausübung

Laut Information des Marburger Bunds im Jahr 2011 war 12.000 Position von Ärzten leer. Die am meisten gebrauchte Spezialitäten sind: Anästhesie, Chirurgie, Orthopädie, Neurologie, und Innere Medizin mit Interesse für Kardiologie, Gastroenterologie und Geriatrie. Die Studenten die gleiche Disziplinen sind empfohlen.

Einige Fachgebieten sind nicht vollständig das gleich wie in anderen Länder, z.B. zum Hausarztarbeit in Deutschland gehören komplexeren oder spezialisierten Tätigkeiten.

Unsere aktuellen Arbeitsangebote in Deutschland